Ihre Behandlung basiert auf den aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Sie wurden positiv auf eine allergische Atemwegserkrankung getestet? Was müssen Sie jetzt tun? Bei uns brauchen Sie sich nicht zu sorgen. Wir leiten umgehend die optimalen therapeutischen Maßnahmen für Sie ein. Dabei berücksichtigen wir stets die aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse. So wird die Effektivität folgender antiallergischer Therapieansätze gewährleistet:

Allergenmeidung

Die Allergenmeidung ist der erste und wichtigste Schritt der antiallergischen Therapie. Leider lässt sich das verantwortliche Allergen nicht in jedem Fall aus Ihrem Umfeld ausschließen. Wir beraten Sie gern bei der Reduktion von beispielsweise Hausstaubmilbenallergenen im häuslichen Bereich. Ein weiterer wichtiger Punkt ist auch die Beratung von Patienten mit Berufserkrankungen. Oft ist durch die Verwendung eines geeigneten Atemschutzes, oder durch organisatorische Maßnahmen ein Verbleib im Beruf möglich.

Medikamentöse Therapie

Antiallergika und Antihistaminika Für Sie ermitteln wir das optimal wirksame Präparat. Die neuen Präparate haben meist keine müde machende Wirkung mehr. So wird Ihr Alltag nicht mehr negativ beeinflusst.

Cortisonpräparate
Diese Medikamente haben eine starke antiallergische und antientzündliche Wirkung. Seit Jahren werden diese Medikamente lokal angewendet, das heißt als Nasenspray bzw. als Spray oder Pulverdarreichung für die Bronchien. Dies bedeutet, bei richtiger Verwendung und Dosierung sind Auswirkungen auf den restlichen Körper nicht zu befürchten. Gern helfen wir Ihnen, Ihre Cortison-Ängste zu überwinden.

Anti-Obstruktiva
Haben Sie asthmatische Beschwerden? Dann können diese Beschwerden durch Einnahme von bronchial erweiternden Präparaten gelindert werden. Auch hier beraten wir Sie selbstverständlich über die passenden Medikamente.

Anti-IgE
Durch das Anti-IgE wird die antiallergische Therapie
insbesondere des Asthmas deutlich erweitert. Wissenschaftliche
Untersuchungen, die die Effektivität des Medikamentes beweisen,
liegen bereits vor.

Spezifische Immuntherapie
Die spezifische Immuntherapie ist eine hochwirksame Behandlung bei Patienten mit Insektengiftallergien sowie bei Atemwegsallergikern, die auf Pollen reagieren, gegebenenfalls auch auf Milben- und Katzenallergene. Neben der bisherigen „konventionellen“ Therapie mit Spritzen (SIT) besteht nunmehr auch die Möglichkeit der „sublingualen“ Therapie (SLIT). Bei der individuellen Auswahl der für Sie geeigneten Therapieform beraten wir Sie umfassend. Profitieren Sie jetzt von dem Fachwissen von
Dr. Horst Müsken und lassen Sie sich jetzt umfassend über Ihre Behandlungsmöglichkeiten informieren.

 
Dr. med. Horst Müsken

Facharzt für Innere Medizin, Pneumologie,
Allergologie, Umweltmedizin,
Sozialmedizin Rehabilitationswesen
 
Detmolder Str. 267
33175 Bad Lippspringe
 
Telefon: 0 52 52/97 05 60
Telefax: 0 52 52/97 05 61
praxis@muesken.de